A
A

5 interessantesten Kryptowährungen des Tages: BTC, MATIC, NEAR, ATOM, HNT

Mo 27 Dez 2021 ▪ 15h00 ▪ 6 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Wenn Bitcoin vom aktuellen Niveau steigt, könnte es kurzfristig den Preis von MATC, NEAR, ATOM und HNT in die Höhe treiben.

cryptomonnaies

Nachdem Bitcoin (BTC) am Weihnachtstag über 50.000 USD geblieben war, stand er am 26. Dezember unter Verkaufsdruck. Einer der Gründe für den möglichen Preisverfall von Bitcoin ist der Anstieg der Zuflüsse an die Binance-Börse. Der Datenanalyse-Account Material Scientist sagte, die Zuflüsse an Binance könnten auf „einen neuen Spieler“ zurückzuführen sein. 

Obwohl Bitcoin mit ziemlicher Sicherheit die PlanB-Preisprognose von 135.000 USD für Dezember verfehlen wird, bleibt der Analyst noch optimistisch. Er sagte, der BTC-Preis von 51.000 US-Dollar sei eine Standardabweichung des Modells, und die Prognose von 135.000 US-Dollar sei für diesen Halving-Zyklus noch gültig.

Tagesansicht der Krypto-Marktdaten. Quelle: Coin360

Mehrere Vermögensverwalter haben Bitcoin im Jahr 2021 in ihr Portfolios aufgenommen. Der britische Ex-Schatzkanzler Lord Hammond warnte jedoch Privatanleger, bei Investitionen in Kryptowährungen „extrem vorsichtig“ zu sein. Er sagte, dass „es für Privatanleger als Mainstream-Anlagekategorie mit ziemlicher Sicherheit nicht geeignet ist“.

Cointelegraph bietet uns die Charts der Top-5-Kryptowährungen an, die in den nächsten Tagen die Erholung des Krypto-Sektors anführen könnten.

BTC/USDT

Bitcoin durchbrach am 23. Dezember den exponentiellen gleitenden 20-Tage-Durchschnitt (EMA 20, 49.832 USD), seine Erholung wurde jedoch beim 38,2 % Fibonacci-Retracement-Level bei 52.314 USD verhindert. Dies deutet darauf hin, dass die Bären bei Rallyes noch weiter verkaufen.

BTC/USDT-Tageschart. Quelle: TradingView

Das BTC/USDT-Paar bildete am 24. Dezember ein Doji-Candlestick, was auf Unsicherheit zwischen Bullen und Bären hinweist. Diese Unsicherheit führte am 25. Dezember zu einem Preisverfall auf den EMA 20.

Der Relative Strength Index (RSI) liegt knapp unter dem Mittelpunkt, und der EMA 20 ist flach, was auf ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage hindeutet.

Wenn sich der Preis vom aktuellen Niveau erholt und über 52.314 USD steigt, deutet dies darauf hin, dass die Händler die BTC-Dips als Kaufgelegenheit betrachten. Das Paar könnte dann auf das 50%-Retracement-Level bei 55.500 USD und später auf das 61,8%-Retracement-Level bei 58.686 USD steigen.

Umgekehrt, wenn Bären den Kurs unter den EMA 20 ziehen, könnte das Paar auf den SMA 200 (47.569 USD) und dann auf 45.456 USD fallen. Ein Durchbruch und ein Schluss unter dieses Niveau könnten einen weiteren Rückgang auf 42.000 US-Dollar verursachen.

MATIC/USDT

Polygon (MATIC) befindet sich in einem starken Aufwärtstrend. Obwohl Bären bei 2,70 US-Dollar die Bullen herausforderten, gaben die Bullen nicht auf und haben den Preis heute auf ein neues Allzeithoch getrieben.

MATIC/USDT-Tageschart. Quelle: TradingView

Wenn die Bullen den MATIC-Preis über 2,70 USD halten, könnte das MATIC/USDT-Paar die nächste Etappe des Aufwärtstrends beginnen. Das Paar könnte zunächst auf 3,41 USD steigen, und wenn dieses Niveau überschritten wird, könnte die Aufwärtsbewegung die psychologische Marke bei 5 USD erreichen.

Der ansteigende EMA 20 (2,30 USD) und der positive RSI deuten darauf hin, dass die Bullen die Kontrolle haben. Wenn der Kurs nach unten dreht und unter den EMA 20 fällt, dann heißt es, dass der aktuelle Ausbruch eine Bullenfalle war. In diesem Fall könnte das Paar auf 2 USD und später auf 1,73 USD fallen.

NEAR/USDT

Der interne Token des NEAR-Protokolls gewann an Schwung, nachdem er am 23. Dezember über den absteigenden Keil ausgebrochen war. Dies führte den Preis über die starke Widerstandslinie bei 13,23 US-Dollar, was die Wiederaufnahme des Aufwärtstrends signalisierte.

NEAR/USDT-Tageschart. Quelle: TradingView

Trotzdem verteidigen die Bären aggressiv das Niveau von 16 USD. Das NEAR/USDT-Paar bildete am 25. Dezember ein Inside-Day-Candlestick-Muster, was auf Unsicherheit zwischen Bullen und Bären hinweist.

Wenn der Preis unter 14 USD fällt, könnte das Paar auf 13,23 USD und dann auf den EMA 20 (11,11 USD) fallen. Eine starke Erholung von einem der beiden Niveaus wird auf eine positive Stimmung der Händler und Dip-Kauf hindeuten.

Wenn die Bullen den Preis über 15,93 USD treiben, könnte das Paar noch auf 17,95 USD steigen. Wenn die Bären immer noch den Preis unter den EMA 20 halten, wird diese bullische Ansicht natürlich zunichte gemacht.

ATOM/USDT

Cosmos (ATOM) brach am 25. Dezember aus und schloss über der Widerstandslinie des absteigenden Kanals. Die könnte darauf hindeuten, dass der Abwärtstrend vorbei ist.

ATOM/USDT-Tageschart. Quelle: TradingView

Der EMA 20 (25,91 USD) und der RSI steigen auf, was darauf hindeutet, dass jetzt die Bullen regieren. Wenn Käufer den Preis über der oberen Grenze des absteigenden Keils halten, könnte das ATOM/USDT-Paar auf 33,60 USD und danach auf 38 USD steigen.

Wenn der Preis vom aktuellen Niveau oder vom neuen Widerstand abfällt und unter den EMA 20 fällt, deutet dies darauf hin, dass sich Händler bei Rallyes immer noch für den Verkauf entscheiden. In diesem Fall könnte das Paar auf den SMA 200 (24,12 USD) fallen.

HNT/USDT

Heliums systemeigener HNT-Token prallte von der starken Unterstützung bei 25 USD ab und durchbrach am 16. Dezember den EMA 20 (35,38 USD). Die Bären versuchten, den Preis wieder unter den EMA 20 zu drücken, aber die Bullen kauften den Dip und verlängerten am 23. Dezember die Erholung auf 43,40 USD.

HNT/USDT-Tageschart. Quelle: TradingView

Die Bären verteidigen die Overhead-Zone zwischen dem 50%-Fibonacci-Retracement-Level bei 42,14 USD und dem 61,8%-Retracement-Level bei 46,18 USD. Dies hat den Preis auf den EMA 20 zurückgezogen.

Wenn sich der Preis vom aktuellen Niveau erholt, werden die Käufer versuchen, das HNT/USDT-Paar über die Overhead-Zone zu drücken. Wenn dies gelingt, könnte das Paar auf 51,94 USD steigen.

Umgekehrt könnte das Paar auf 29,94 USD fallen, wenn Bären den Kurs unter den EMA 20 sinken lassen. Ein Durchbruch und ein Schluss unter dieses Niveau könnte den Preis auf 25 US-Dollar sinken lassen.

Recevez un condensé de l’actualité dans le monde des cryptomonnaies en vous abonnant à notre nouveau service de newsletter quotidienne et hebdomadaire pour ne rien manquer de l’essentiel Cointribune !

A
A
Greg Hansen avatar
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Ne manquez aucune actu et abonnez-vous à Cointribune sur Google Actualités !