MicroStrategy kauft weitere Bitcoins (BTC) im Wert von 94,2 Millionen USD

Do 30 Dez 2021 ▪ 18h11 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Rudy Bauer

Fast jeder, der sich für Kryptowährungen und insbesondere für Bitcoin interessiert, kann sich irgendwann fragen: Wer besitzt denn die meisten Bitcoins? Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach — mehr als eine Million BTC liegt bei der Adresse von Satoshi Nakamoto, dem Schöpfer der ersten Kryptowährung.

Allerdings wird Satoshis virtuelles Wallet seit vielen Jahren unberührt, daher ist es gut möglich, dass der Schlüssel dazu einfach verloren gegangen ist. Darüber hinaus wird seine führende Position jeden Tag immer häufiger in Frage gestellt, da es bereits Unternehmen gibt, welche die Akkumulation von Bitcoins zum Ziel gesetzt haben. Das bekannteste davon ist MicroStrategy, ein Unternehmen, das jedes Mal nur aufgrund eines weiteren Kaufs einer riesigen Menge Bitcoins Schlagzeilen macht. Derzeit besitzt es unter allen institutionellen Anlegern den größten Betrag der ersten Kryptowährung.

MicroStrategy CEO gibt einen neuen BTC-Kauf bekannt

Wenn Sie den Kurs der ersten Kryptowährung verfolgen, dann haben Sie natürlich gemerkt, dass Bitcoin im Moment nicht in der besten Position ist. Seit seinem beeindrückenden Wachstum im Herbst ist der Preis der ersten Kryptowährung stark gefallen. Dies bedeutet wiederum, dass es für Krypto-Investoren der richtigste Moment ist, um Bitcoin zu kaufen. MicroStrategy scheint der gleichen Meinung zu sein, denn heute gab Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, bekannt, dass sein Unternehmen eine weitere Menge von BTC gekauft hat.

Dieses Mal kaufte dieses Unternehmen eine erstaunlich große Menge Bitcoins, nämlich 1914 BTC. Zum Zeitpunkt des Kaufs wurde die erste Kryptowährung mit 49.229 US-Dollar gehandelt, was bedeutet, dass das Unternehmen etwa 94,2 Millionen US-Dollar dafür ausgegeben hat. Jetzt besitzt MicroStrategy 124.391 Bitcoins.

MicroStrategy kauft ständig Bitcoins

Es ist erwähnenswert, dass MicroStrategy seine Bestände in absehbarer Zeit nicht verkaufen wird, da die Unternehmenspolitik seit langem darin besteht, so viele Coins der ersten Kryptowährung wie möglich anzuhäufen. Der CEO glaubt, dass Bitcoin ein integraler Bestandteil der Zukunft sein werde, sodass sich alle Investitionen des Unternehmens auszahlen und zur Entwicklung der digitalen Wirtschaft beitragen würden.

Allerdings konnte MicroStrategy nur ein Zehntel des Vermögens von Satoshi Nakamoto in Besitz nehmen. Es ist jedoch gut möglich, dass es eines Tages noch einen neuen Rekord aufstellen kann, obwohl dies definitiv nicht so schnell passieren wird.

A
A
Rudy Bauer

Mit Kryptowährungen arbeite ich schon seit über vier Jahren. Ich studiere, investiere, kaufe und verkaufe. Aber am wichtigsten ist, dass ich über Kryptowährungen lese und schreibe, und das teile ich mit euch gern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 33.926,75 $ -6.52%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.259,00 $ -11.18%
DEFI (DEFIPERP) 5.806,60 $ -12.26%
MARKETS (ACWI) 99,52 $ -1.7%
GOLD (XAUUSD) 1.838,09 $ 0.2%
TECH (NDX) 14.438,40 $ -2.75%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.3%
CURRENCIES (EURGBP) 0,838100 £ 0.15%
CRUDEOIL (USOIL) 85,25 $ 0.57%
IMM. US (REIT) 2.695,42 $ -0.27%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang