David Abner: Bitcoin-ETF wird Anfang 2022 in den USA genehmigt

Sa 27 Nov 2021 ▪ 18h09 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Katharina Haas

David Abner, Global Head of Business Development bei der Gemini-Kryptowährungsbörse, glaubt, dass die Einführung eines Bitcoin-ETFs in den Vereinigten Staaten Anfang 2022 nach der Entwicklung der Kryptowährungsregulierung genehmigt werden könnte.

SEC genehmigt BTC-ETF Anfang des Jahres

Abner teilte CNBC mit, die Genehmigung des BTC-ETFs in den USA würde schon Anfang 2022 stattfinden. Seiner Meinung nach habe die United States Securities and Exchange Commission (SEC) es deutlich gemacht, dass Kryptowährungen ein investierbarer Raum ist, indem sie ProShares und Valkyrie erlaubte, ETFs auf Bitcoin-Futures aufzulegen. Abner hoffte, dass Krypto-ETFs im Land schon Ende dieses Jahres erscheinen würden, und war daher sehr überrascht, als die SEC VanEcks Antrag auf Auflegung eines börsengehandelten Fonds mit Direktinvestitionen in Bitcoin ablehnte.

„Ich bin immer noch optimistisch. Ich denke, die SEC wartet nur ihre Zeit ab, um den nächsten Schritt zu machen. Die Agentur wartet auf klare und detaillierte regulatorische Richtlinien für die aufstrebende Branche. Möglicherweise werden solche Vorschriften im 1. Quartal 2022 eintreffen, sodass die SEC danach einen Spot-BTC-ETF genehmigen kann. Ich denke, da gibt es schon etwas Bewegung in diese Richtung“, sagte Abner.

Der Gemini-Beamte fügte hinzu, dass die SEC mehr Aufsicht über die aufstrebende Anlageklasse anstrebt, bevor sie ihren nächsten Schritt unternimmt.

Unterschiedliche Meinungen zu den Bitcoin-ETF-Genehmigungsdaten

Tom Lydon, CEO von ETF Trends, ist sich jedoch nicht sicher, ob dies so schnell passieren wird. Er stellte fest, dass die Unfähigkeit, über eine Brokerage-Plattform in Bitcoin oder Krypto-ETF zu investieren, für die durchschnittliche vermögensverwaltende Gesellschaft eine starke Abschreckung darstellt. Dies führt dazu, dass Anleger sich an Kryptowährungsbörsen wenden, wo sie einem noch größeren Volatilitätsrisiko ausgesetzt werden.

„Ich denke, früher oder später werden sich die Anleger durchsetzen, und Kryptowährungs-ETFs werden in den Vereinigten Staaten endlich auftauchen. Ich möchte, dass dies im ersten Quartal geschieht. Aber höchstwahrscheinlich werden wir erst Ende nächsten Jahres von der Entscheidung erfahren“, fügte Lydon hinzu.

Todd Rosenbluth, der leitende Direktor für ETF-Mutual-Fund-Forschung beim Forschungsunternehmen CFRA, sagte, dass die Regulierungsbehörden derzeit keine klaren rechtlichen Regeln für die zeitnahe Entscheidungsfindung über das Finanzinstrument hätten. Der Forscher meint auch, dass die Regulierungsbehörde die Entscheidungserteilung verschieben könnten, bis alle Anträge die Anforderungen der Regulierungsbehörden vollständig erfüllen, so dass diese gleichzeitig genehmigt werden können.

Kürzlich schlug MicroStrategy-CEO Michael Saylor vor, dass Bitcoin-ETFs im Vergleich zu „Futures“-ETFs viel profitabler seien. Sie würden seiner Meinung nach Billionen Dollar anziehen.

A
A
Katharina Haas

Als ich 2017 meine Tätigkeit in der Kryptosphere anfing, wussten 95% der Leute fast nichts davon. Ehrlich gesagt hat sich seitdem nicht viel geändert. Allerdings scheint es Licht am Ende des Tunnels zu geben. Und ich bin gerne dabei.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 36.415,56 $ -0.84%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.421,56 $ -0.9%
DEFI (DEFIPERP) 6.357,70 $ 0.39%
MARKETS (ACWI) 99,36 $ -0.16%
GOLD (XAUUSD) 1.838,39 $ -0.22%
TECH (NDX) 14.509,58 $ 0.49%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.42%
CURRENCIES (EURGBP) 0,837830 £ -0.17%
CRUDEOIL (USOIL) 83,84 $ -0.25%
IMM. US (REIT) 2.699,22 $ 0.12%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang