Elon Musk ist mit seinem neuen Tweet über web3 auf Probleme gestoßen

So 05 Dez 2021 ▪ 10h52 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Rudy Bauer

Normalerweise bringen die Tweets von Elon Musk den Kryptomarkt nach oben, aber dieses Mal ist alles schiefgegangen.

Was ist passiert?

Da der Kryptomarkt ein dezentraler Markt ist und im Allgemeinen nicht in den Zuständigkeitsbereich der Regulierungsbehörden fällt, ist er sehr anfällig für Hysterie. Das bedeutet, dass die momentane Stimmung einen erheblichen Teil der Renditen der Investoren beeinflusst. Es ist schwer vorherzusagen, welches Ereignis die Preisbewegung nach oben treibt oder im Gegenteil die Kryptowährung aus den Höhen senkt. So ungefähr gestaltet sich das Kapitalflussdiagramm.

Ein kürzlich veröffentlichter Tweet von Elon Musk, in dem er sich an die web3-Community wandte, scheint jedoch einen Nerv bei den Beteiligten getroffen zu haben.

Am frühen Samstagmorgen brach der Kryptomarkt unerwartet zusammen, wobei die meisten großen Kryptowährungen fielen.

Diese Preisaktion ging nicht an den führenden web3-Kryptowährungen wie Polkadot (DOT), Filecoin (FIL) und Kusama (KSM) vorbei. Jeder dieser Token war am Abend des 3. Dezember, mehr als 10% niedriger.

Elons Reaktion

Das Twitter-Account von Elon Musk hat derzeit mehr als 65 Millionen Follower. Der Tesla-CEO behauptet zwar, er mache keine Werbung, man könnte aber sagen, dass die sozialen Medien ihm mehr als genug Publicity verschafft haben, und seine Followers wissen alles über ihn und seine Geschäfte.

Dieses Jahr hat Musk in den sozialen Medien einen Großteil seiner Aufmerksamkeit auf die Welt der Kryptowährungen gelenkt. Seine früheren Tweets haben dazu geführt, dass die Kryptowährungen Dogecoin und Shiba Inu es in die Top 10 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung geschafft haben. Dort blieben sie bis zum letzten Fall.

Daher war dieser letzte Angriff auf web3-Nutzer so unerwartet und stand in krassem Gegensatz zu seinen früheren Tweets. Musk schien immer die Kryptobewegung zu unterstützen (zumindest im Bereich der Meme-Kryptowährungen).

Was bedeutet das?

Laut fool.com kann man darüber diskutieren, ob Musk mit seinen marktbewegenden Tweets einen schmalen Grat beschreitet oder einfach nur sein Recht auf freie Meinungsäußerung geltend macht.

Und man kann wirklich nicht vorhersagen, inwieweit er mit seinen Tweets den Wert von web3-Kryptowährung beeinflusst hat. Schließlich sind viele große Kryptowährungen gestern deutlich tiefer als Polkadot, Filecoin und Kusama gefallen.

Die Tatsache, dass Musk web3-Kryptowährungen angriff und gleichzeitig Kryptowährungen mit Hundemotiven unterschützte, könnte jedoch für Investoren sehr gefährlich sein.

Auf jeden Fall bleibt es den Käufern überlassen, die kürzlichen Tweets von Musk als eine Kette von unabhängigen Ereignissen oder als spekulative Kaufgelegenheiten zu betrachten. Gehen wir davon aus, dass er nicht aktiv versucht, den Preis von digitalen Vermögenswerten zu manipulieren.

A
A
Rudy Bauer

Mit Kryptowährungen arbeite ich schon seit über vier Jahren. Ich studiere, investiere, kaufe und verkaufe. Aber am wichtigsten ist, dass ich über Kryptowährungen lese und schreibe, und das teile ich mit euch gern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 36.415,24 $ -1.12%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.427,40 $ -1.48%
DEFI (DEFIPERP) 6.206,10 $ -1.94%
MARKETS (ACWI) 97,87 $ -0.5%
GOLD (XAUUSD) 1.812,67 $ -0.35%
TECH (NDX) 14.172,76 $ 0.17%
CURRENCIES (EURUSD) 1,12 $ -0.34%
CURRENCIES (EURGBP) 0,834240 £ -0.07%
CRUDEOIL (USOIL) 87,16 $ 0.01%
IMM. US (REIT) 2.652,50 $ -1.53%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang