Eswar Prasad: in Zukunft wird Bitcoin andere Kryptowährungen vollständig in den Schatten stellen

Sa 18 Dez 2021 ▪ 20h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Wie bekannt, ist Bitcoin die erste Kryptowährung, und seine Vorherrschaft auf dem Markt für digitale Assets ist weitgehend auf diesen Faktor zurückzuführen. Momentan hat Bitcoin die größte Marktkapitalisierung unter allen Kryptowährungen. Es ist Bitcoin, das die Markttrends bestimmt, da oft der Preis aller anderen Kryptowährungen Bitcoin folgt.

Die Unberechenbarkeit von Bitcoin und seine Folgen für die Krypto-Community

Diese Situation deutet darauf hin, dass, um weitere Schwankungen des gesamten Kryptowährungsmarktes erfolgreich vorherzusagen, es reicht, die zukünftige Preisentwicklung von Bitcoin zu kennen. Das Problem ist jedoch, dass selbst die besten Experten auf diesem Gebiet nicht in der Lage sind, die Kosten von Bitcoin vorherzusagen. Zum Beispiel haben viele Experten im Herbst erklärt, dass Bitcoin bis Ende 2021 100.000 US-Dollar erreichen kann, aber heute wird Bitcoin am 18. Dezember bei 47.000 US-Dollar gehandelt. Obwohl Bitcoin seit mehr als 10 Jahren existiert, schockiert es immer noch ständig die gesamte Krypto-Community mit seiner Unberechenbarkeit.

Während einige Anleger mit solchen Schwankungen riesige Vermögen verdienen konnten, verloren andere alles. Natürlich können vielen Experten an diesem Thema nicht achtlos vorbeigehen. So, Senior Professor für internationale Handelspolitik an der Cornell University Eswar Prasad denkt, dass Bitcoin in Zukunft wahrscheinlich seine Popularität verlieren werde.

Eswar Prasad kritisierte Bitcoin und wies auf andere fortgeschrittenere Kryptowährungen hin

Prasad selbst erforscht seit langem digitale Währungen und hat sogar ein Buch unter dem Titel „Zukunft des Geldes: wie die digitale Revolution Währungen und Finanzindustrie verändert“ geschrieben. Trotz der Tatsache, dass er sich im Allgemeinen positiv von Kryptowährungen äußert, hält er viel weniger von Bitcoin. Einer der Gründe dafür ist natürlich der Schaden, den die erste Kryptowährung der Umwelt zufügt. Schließlich hat Bitcoin eine mittelmäßige Skalierbarkeit.

In diesem Zusammenhang glaubt Prasad, dass der Platz von Bitcoin in Zukunft vielversprechendere Kryptowährungen einnehmen werden, die das Potenzial der Blockchain-Technologie voll ausschöpfen können.

Eswar Prasad ist sicher, dass Kryptowährungen das Finanzsystem vollständig verändern und somit allen Teilnehmern zugute kommen werden, da sie in der Lage sind, eine kostengünstige und erschwingliche Zahlungsmethode zu präsentieren, die sich positiv auf die finanzielle Stabilität auswirkt. Seiner Meinung nach ist Bitcoin jedoch nicht für diesen Zweck geeignet, da es als Tauschmittel nicht zu effektiv ist.

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 37.023,00 $ 0.13%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.511,72 $ 2.11%
DEFI (DEFIPERP) 6.456,30 $ -0.07%
MARKETS (ACWI) 97,55 $ -0.82%
GOLD (XAUUSD) 1.816,64 $ -1.67%
TECH (NDX) 14.071,74 $ -0.55%
CURRENCIES (EURUSD) 1,12 $ -0.51%
CURRENCIES (EURGBP) 0,835910 £ -0.09%
CRUDEOIL (USOIL) 86,58 $ 1.66%
IMM. US (REIT) 2.650,78 $ -1.6%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang