Gou Taiming: Kryptowährungen können nur in einer Schattenwirtschaft existieren

Sa 11 Dez 2021 ▪ 19h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Katharina Haas

Wie bekannt, ist die Dezentralisierung einer der Hauptgründe, warum Kryptowährungen so beliebt geworden sind. Diese Eigenschaft wird in der Kryptowährungsgemeinschaft sehr geschätzt und von vielen Experten als Schlüsseltechnologie der Zukunft angesehen.

Gou Taiming kritisiert Kryptowährungen und Dezentralisierung scharf

Allerdings teilt nicht jeder diese Ansicht über Kryptowährungen. So sagte der Gründer von Hon Hai Precision Ltd kürzlich in einem Interview, dass er trotz all seiner Bemühungen den Nutzen virtueller Währungen und der Dezentralisierung nicht verstehen könne. Das Finanzsystem werde nie aufhören können, einem Zentrum untergeordnet zu sein, weil die Zentralbanken dies einfach nicht zulassen werden. Außerdem werden Kryptowährungen seiner Meinung nach in Zukunft nur noch zum Betreiben einer Schattenwirtschaft verwendet werden.

Es ist bemerkenswert, dass der taiwanesische Milliardär Gou Taiming den Wert der Dezentralisierung anerkennt, da er sie als eine großartige Lösung zur Verbesserung der Effizienz der industriellen Produktion ansieht, die Technologie sei jedoch nicht auf das globale Finanzwesen anwendbar. 

Gou glaubt, dass Kryptowährungen nicht in der Lage sind, Teil des globalen Finanzsystems zu werden

Gou wiederholte seine Behauptungen später in einer weiteren Rede. Er erklärte, dass sich Kryptowährungen ihrem Ende nähern und der Prozess ihres Untergangs begann, als es erste Versuche gab, diese Art von Vermögenswerten in das Leben einer breiten Masse von Menschen zu integrieren und sie auch in der Realwirtschaft einzusetzen.

Er fuhr fort, dass die Branche zwar viele Mängel aufweise, aber dennoch über ein großes Potenzial verfüge, das jedoch von den Menschen richtig genutzt werden müsse, um dies zu erreichen.

Es ist erwähnenswert, dass Gou selbst einer der größten Krypto-Investoren ist. Er ist derzeit der sechstreichste Mann Taiwans, und ein Teil seines Vermögens stammt aus seinen Investitionen in digitale Vermögenswerte. Der Kryptowährungssektor ist der Schwerpunkt dieses Geschäftsmannes.

Darüber hinaus investiert ein Unternehmen, das Gou gehört, auch in Kryptowährungen. Als weltweit größter Elektronik-Auftragshersteller hat Foxconn bereits in Kryptowährungsunternehmen wie Digital Currency Group, Unchain Capital Bitcoin Services Group, SwanBitcoin, Galaxy Digital und viele andere investiert.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass die allgemeine Situation in Taiwan für Kryptowährungen sehr ungünstig ist. Tatsache ist, dass trotz der Bemühungen des Staates, digitale Vermögenswerte einzuführen, verlassen viele Anbieter von Krypto-Dienstleistungen das Land aufgrund einer zu strenger Regulierung.

A
A
Katharina Haas

Als ich 2017 meine Tätigkeit in der Kryptosphere anfing, wussten 95% der Leute fast nichts davon. Ehrlich gesagt hat sich seitdem nicht viel geändert. Allerdings scheint es Licht am Ende des Tunnels zu geben. Und ich bin gerne dabei.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 36.400,00 $ -0.88%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.425,79 $ -0.72%
DEFI (DEFIPERP) 6.374,10 $ 0.64%
MARKETS (ACWI) 99,36 $ -0.16%
GOLD (XAUUSD) 1.837,44 $ -0.27%
TECH (NDX) 14.509,58 $ 0.49%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.36%
CURRENCIES (EURGBP) 0,838200 £ -0.14%
CRUDEOIL (USOIL) 84,16 $ 0.13%
IMM. US (REIT) 2.699,22 $ 0.12%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang