Quantum Fintech Gründer: Abgeschwächter Dollar trägt zum BTC-Preisanstieg

Di 28 Dez 2021 ▪ 21h46 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Gründer und Managing Partner von Quantum Fintech Group Harry Yeh schlug vor, dass das Wachstum von Bitcoin hauptsächlich auf die Abwertung des Dollars zurückzuführen ist.

Im Gespräch mit Bloomberg Markets and Finance erklärte Yeh, die aktuelle Politik der Federal Reserve (FED) würde Bitcoin fördern, wobei der anhaltende Gelddruck herausgegriffen werden würde, so Finbold. Yeh glaubt, die Ausgabe von Fiat-Geld setze Bitcoin in die Pole-Position als eine gute Alternative.

Laut Ye nehmen Kryptowährungen schon einen wichtigen Platz in Portfolios von sowohl institutionellen als auch den Privatanlegern. Er erklärte, Investoren sollten sich darauf konzentrieren, welche Vermögenswerte sie in ihre Portfolios hinzufügen könnten, anstatt eine bestimmte Branche mit der Skepsis eines möglichen Zusammenbruchs anzugehen.

Yeh fügte hinzu, dass das aktuelle Inflationsumfeld eine ideale Grundlage für den Einstieg in den Krypto-Sektor bietet, da Vermögenswerte wie Bitcoin als eine Absicherung wirken.

„Es ist nicht die Frage, ob Kryptowährungen dazu hier sind, um zu sagen, was Eure Blockchain- und Kryptowährungsstrategie ist. <…> Bitcoin und andere Kryptowährungen werden jetzt als Absicherung gegen Inflation verwendet. Je mehr Geld gedruckt wird, desto mehr steigt der Wert von Bitcoin und all dem, aber ich denke darüber anders nach. Ich glaube nicht, dass Bitcoin teurer wird, es gibt nur Dollars, die keinen Wert haben“, so Yeh.

Yeh betonte hinaus, es sei einfacher, die Investitionstätigkeit mit Kryptowährungen anzufangen, da Investoren mit jeder beliebigen Geldsumme ihre bevorzugten Vermögenswerte im Gegensatz zum Aktienmarkt kaufen können.

Da die Federal Reserve jedoch über die Inflation besorgt ist, prognostizierte er, dass die Fed-Politik für Bitcoin günstig sein würde, im Gegensatz zu anderen Investitionsinstrumenten wie Aktien.

Yeh erkannte auch an, dass Bitcoin zwar dazu neige, in Korrelation mit anderen riskanten Vermögenswerten zu handeln, die Kryptowährung habe jedoch einen Vorteil, da sich die steigende Inflation nur auf Investitionsmöglichkeiten des traditionellen Sektors auswirke.

Bitcoin übersteigt 50.000 US-Dollar

Yeh glaubt, Bitcoin mache den Kryptowährungsmarkt profitabel. Zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung wurde Bitcoin bei 51.300 US-Dollar gehandelt und stieg in den letzten sieben Tagen um fast 11 %.

BTC 7D-Preischart. Quelle: CoinMarketCap

Yehs bullische Haltung zu Bitcoins Status als Inflationsschutz unterscheidet sich von der Meinung anderer Marktexperten. Noelle Acheson, Leiterin der Marktanalyse von Genesis Trading, sagte, es gebe keine Beweise dafür, dass Bitcoin ein Inflationsschutz ist.

Sie glaubt, die Kryptowährung habe sich noch nicht als Inflationsschutz bewährt.

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 38.264,77 $ 3.49%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.649,08 $ 7.69%
DEFI (DEFIPERP) 6.806,10 $ 5.35%
MARKETS (ACWI) 99,69 $ 1.35%
GOLD (XAUUSD) 1.836,03 $ -0.6%
TECH (NDX) 14.458,79 $ 2.19%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.15%
CURRENCIES (EURGBP) 0,835570 £ -0.13%
CRUDEOIL (USOIL) 87,20 $ 2.39%
IMM. US (REIT) 2.729,33 $ 1.32%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang