Was passiert mit den Kryptowährungen im Jahr 2022: Meinung der Experten

Sa 01 Jan 2022 ▪ 13h00 ▪ 4 Minuten Lesezeit - von Katharina Haas

Regelmäßig erscheinen im Netz kurz- und langfristige Kryptowährungsprognosen für 2022 von den führenden Experten im Gebiet. Und wir können bestimmt sagen, dass die Prognosen ziemlich positiv aussehen. Die epidemiologische Situation hat alle Sphären unseres Lebens beeinflusst, und besonders die finanzielle. Als Ergebnis wurde nicht nur die Fiat-Währung betroffen, sondern auch Gold. Und dann richteten Inverstoren ihre Aufmerksamkeit auf die sich ständig entwickelnde Anlageklasse – Kryptowährung.

Heute gibt es kaum einen Menschen, der nichts von der Kryptowährung gehört hat. Und wenn Sie die Chancen dieser Anlageklasse im Jahr 2022 bezweifeln, dann schauen Sie sich an, was bekannte Experten dazu sagen:

Max Keiser, Finanzanalyst, Trader

Dieser Experte ist schon seit mehr als zehn Jahren ein großer Fan von Bitcoin (BTC). Unter allen Kryptowährungen sieht er Bitcoin als die einzige Währung mit großer Zukunft.

Selbst die letzte Reihe von drastischen Stürzen könne das Schicksal von Bitcoin nicht ändern, so Max Keiser. Außerdem warnt der Analyst auch davor, sich von den Investoren nicht verwirren zu lassen, die in Altcoins investieren. Stattdessen empfiehlt er den Kauf von Bitcoin, der nach dem Zusammenbruch von US-Dollar und der ganzen Weltwirtschaft das Überleben gewährleisten werde.  

Larry Cermak, VP und Analyst bei The Block

Larry glaubt, dass auch im Jahr 2022 das Interesse der Investoren an bestehenden Projekten und insbesondere an Datenanbietern und Börsenbetreibern weiter zunehmen werde. Er meint, Layer-2-Protokolle würden besonders von Interesse sein, weil sie ermöglichen könnten, Transaktionen schneller und billiger zu machen.

Ray Dalio, CEO des Hedgefonds Bridgewater

Der Gründer des Hedgefonds meint, wenn Bitcoin erfolgreich werde, würden Regulatoren ihn einfach zerstören. Im Fall seiner Popularität würden Regulatoren Bitcoin unter ihre Kontrolle übernehmen, so Dalio.

Außerdem betont er, „das neue Paradigma, wenn viele Staatsanleihen die gleiche Rendite nicht mehr anbieten, wie früher, und wenn die Währungen abgewertet werden können, kann die Entwicklung alternativer Vermögensanlagen beschleunigen.“

Naval Ravikant, Unternehmer, Investor und Influencer

Die Kommentare des Unternehmers bezüglich der Kryptowährungen sind ausschließlich positiv. Er ist überzeugt, dass digitales Geld den Test der Pandemie bestanden habe und dabei habe es sein Gesicht gewahrt. Dieser Test habe die Kryptowährung für Investoren attraktiver gemacht, was in der Zukunft einen positiven Einfluss auf Bitcoin und andere Coins haben werde.

Aus den oben erwähnten Prognosen lässt sich schließen, dass es nie zu spät ist, sich der Krypto-Community anzuschließen. Man sollte aber die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen nicht vergessen, da es in der Industrie viele Betrüger gibt, die von unerfahrenen Nutzern profitieren. Deshalb seien Sie vorsichtig mit Ihren Coins.

A
A
Katharina Haas

Als ich 2017 meine Tätigkeit in der Kryptosphere anfing, wussten 95% der Leute fast nichts davon. Ehrlich gesagt hat sich seitdem nicht viel geändert. Allerdings scheint es Licht am Ende des Tunnels zu geben. Und ich bin gerne dabei.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 33.675,65 $ -7.21%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.264,43 $ -10.96%
DEFI (DEFIPERP) 5.734,10 $ -13.35%
MARKETS (ACWI) 99,52 $ -1.7%
GOLD (XAUUSD) 1.841,25 $ 0.38%
TECH (NDX) 14.438,40 $ -2.75%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.17%
CURRENCIES (EURGBP) 0,838030 £ 0.15%
CRUDEOIL (USOIL) 85,01 $ 0.29%
IMM. US (REIT) 2.695,42 $ -0.27%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang