Nayib Bukele: Bitcoin ist vorteilhafter als Gold

Mo 06 Dez 2021 ▪ 16h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Am vergangenen Wochenende unterhielt sich El Salvadors Präsident Nayib Bukele auf Twitter mit dem Chef von Euro Pacific Capital Inc, Peter Schiff. Er erklärte, es gebe in den Reserven seines Landes 44.106 Unzen Gold, dessen Preis im Laufe des Jahres fiel. Bukele fügte hinzu, wenn El Salvador im letzten Jahr Gold verkauft und Bitcoins gekauft hätte, würde es 125 Millionen US-Dollar mehr in der Staatskasse des Landes geben.

El Salvadors Präsident ist sich sicher, Bitcoin sei vielversprechender als Gold

Am vergangenen Samstag fand ein interessanter Dialog zwischen dem Chef des Maklerunternehmens Euro Pacific Capital Inc, Peter Schiff, und El Salvadors Präsident Nayib Bukele statt. Bukele ist ein bekannter Kryptoenthusiast, wobei sein Gesprächspartner glaubt, Gold sei der zuverlässigste Vermögenswert.

Am Samstag fand ein starker Zusammenbruch des Kryptowährungsmarktes und der Preis von Bitcoin fiel von 52.000 US-Dollar auf 44.000 US-Dollar. El Salvador nutzte diese Gelegenheit und kaufte noch weitere 150 BTC. Peter Schiff kommentierte diesen Kauf und fragte, wie viel mehr Geld der Steuerzahler El Salvadors Präsident ausgeben wolle.

Als Reaktion darauf berichtete Nayib Bukele, der letzte Kauf sei vorteilhaft für El Salvador. Er informierte, wenn das Land vor einem Jahr alle seinen Goldvorräte verkauft und BTC gekauft hätte, wäre El Salvadors Vermögen 204 Millionen Dollar wert gewesen. Derzeit beträgt der Wert von 44.106 Unzen Gold nur 79 Millionen US-Dollar.

Widersprüchliche Meinungen über BTC

Es ist bemerkenswert, dass Michael Saylor, der CEO von MicroStrategy, im September dieses Jahres sich auf eine ähnliche Weise ausgesprochen hat. Er meldete, wenn er sich im vergangenen Jahr entschieden hätte, in Gold statt Bitcoin zu investieren, würde dieser Fehler ihn mehrere Millionen Dollar kosten. Ende November kaufte sein Unternehmen noch 7002 BTC und erhöhte die Vorräte auf 121.044 BTC.

Es lässt sich erinnern, dass El Salvador im September Bitcoin neben dem US-Dollar zum offiziellen Zahlungsmittel machte. Letzte Woche warnte der Internationale Währungsfonds (IWF) das Land davor, BTC als das legitime Zahlungsmittel zu nutzen. Der Präsident der Bank of England, Andrew Bailey, äußerte sich ebenfalls besorgt darüber, dass El Salvador beabsichtigt, diesen beliebten digitalen Vermögenswert zur nationalen Währung zu machen.

Konfrontationen unter Anhängern und Gegnern von Kryptowährungen sind immer interessant zu beobachten. Hoffentlich wird es den Präsidenten von El Salvador gelingen, seine Ideen zu verwirklichen, und man wird bald die Entstehung eines Landes mit Bitcoin als Landeswährung sehen können.

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 38.182,34 $ 1.15%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.603,32 $ 2.2%
DEFI (DEFIPERP) 6.724,70 $ 4.61%
MARKETS (ACWI) 98,93 $ 1.6%
GOLD (XAUUSD) 1.791,42 $ -0.32%
TECH (NDX) 14.454,61 $ 3.21%
CURRENCIES (EURUSD) 1,11 $ 0.02%
CURRENCIES (EURGBP) 0,831290 £ -0.12%
CRUDEOIL (USOIL) 87,24 $ -0.02%
IMM. US (REIT) 2.691,83 $ 3.19%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang

Krypto-Guides
Vous devez remplir le formulaire pour recevoir votre document