Krypto-Crash: 399 Milliarden Dollar vernichtet

So 05 Dez 2021 ▪ 11h58 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Kryptowährungen wurden innerhalb von 24 Stunden brutal niedergeschlagen, wobei einige Münzen einen Rückgang von bis zu 20 Prozent ihres Gesamtwerts verzeichneten. 

Am Freitag lag die gesamte Marktkapitalisierung von Kryptowährungen bei 2,59 Billionen Dollar, aber jetzt sind die spekulativen Münzen insgesamt nur noch 2,17 Billionen Dollar wert. Etwa 399 Milliarden Dollar wurden an einem einzigen Tag vernichtet. 

Bitcoin (BTC), die erste Kryptowährung, ist laut CoinDesk um satte 16 Prozent gefallen und hat seit dem Vortag 14.984 Dollar an Wert verloren. 

In nur 60 Minuten verlor sie 9.802 Dollar ihres Wertes. 

Vor einigen Wochen sah das noch ganz anders aus, als der Bitcoin-Kurs auf ein neues Allzeithoch von 68.610 Dollar stieg. Am heutigen Tiefststand lag er bei 42.000 Dollar pro Token. 

Wie newstalkzb.co.nz berichtet, ist Bitcoin nicht die einzige Kryptowährung, die in den letzten Stunden ausgeweidet wurde. Alle anderen großen Kryptowährungen, darunter Ethereum, BNB von Binance, Solana, Cardano und XRP von Ripple, haben einen Rückgang von rund 10 Prozent verzeichnet. 

Und dafür gibt es einen einfachen Grund: Es tauchen Gerüchte über eine bevorstehende stärkere Regulierung von Kryptowährungen auf, die zu einem weltweiten Massenausverkauf führen könnte. 

Vor dem Wochenende warnte der renommierte Investor Louis Navelier, dass die US-Notenbank beginnen könnte, Kryptowährungen „abzuwickeln“, was den Markt durcheinander bringen würde: „Ich würde einen Rückgang unter 46.000 Dollar als gelbe Flagge betrachten und einen Rückgang unter das Frühjahrstief von 28.500 Dollar als das Ende einer massiven Doppelspitze, die auf einen Rückgang unter 10.000 Dollar hindeutet“, schrieb er.

Bitcoin ist nun so niedrig wie seit September nicht mehr. 

Einige sehen dies jedoch als eine vorübergehende Erscheinung für Bitcoin an. Der Krypto-Enthusiast (und Präsident von El Salvador) Nayib Bukele nutzte die Gelegenheit. Er kündigte an, dass er „den Dip kaufen“ werde, um die Reserven seines Landes zu erhöhen. El Salvador war das erste Land, das Bitcoin zu einem gesetzlichen Zahlungsmittel machte. 

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 36.557,11 $ -0.74%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.442,68 $ -0.86%
DEFI (DEFIPERP) 6.267,00 $ -0.98%
MARKETS (ACWI) 97,87 $ -0.5%
GOLD (XAUUSD) 1.814,75 $ -0.23%
TECH (NDX) 14.172,76 $ 0.17%
CURRENCIES (EURUSD) 1,12 $ -0.39%
CURRENCIES (EURGBP) 0,833950 £ -0.1%
CRUDEOIL (USOIL) 87,13 $ -0.03%
IMM. US (REIT) 2.652,50 $ -1.53%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang