Hike-Gründer Kavin Bharti Mittal sucht nach einem „Chief Meme Officer“

Mo 20 Dez 2021 ▪ 20h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Katharina Haas

Hike-Gründer Kavin Bharti Mittal kündigte an, die Belegschaft des Unternehmens zu erweitern. Dafür eröffnete er 30 neue Stellen, darunter „Chief Meme Officer“ und „Crypto Game Economist“.

Kavin Bharti Mittal, der Gründer von Hike, dem Unternehmen, das den gleichnamigen Messenger erstellt hat, und Sohn des indischen Telekommunikationsbarons Sunil Mittal, kündigte an, dass er 30 neue Spezialisten für sein Unternehmen einstellen wolle. Bemerkenswert ist diese Nachricht, weil der Unternehmer auf der Suche nach Menschen ist, die mit dem Kryptowährungsmarkt verbunden sind. Er ist sogar bereit, jeden mit Ethereum (ETH) zu bezahlen, der Personen mit den passenden Fähigkeiten an sein Unternehmen weiterleitet. Hike ist ein großes Unternehmen mit rund 140 Mitarbeitern, das vor einiger Zeit seine eigene Messaging-App außer Betrieb gesetzt hat. Das Unternehmen hat kürzlich eine finanzielle Unterstützung erhalten und arbeitet jetzt an der Umsetzung seiner neuen Spielinitiative „Rush Gaming Universe“.

Das Unternehmen plant, etwa 30 neue Mitarbeiter einzustellen, darunter „Crypto Game Economist“, „Chief Meme Officer“ und „Senior Product Manager – Crypto / Gaming“. Die Firma bietet an, jeden eine Belohnung in ETH zu zahlen, wenn sie eine Person mit den für das Unternehmen notwendigen Fähigkeiten an Hike leiten können.



  • Crypto Game Economist        1 ETH
  • Chief of Staff, CEO Office       1 ETH
  • Senior Product Manager – Crypto/Gaming   0.5 ETH
  • Chief Meme Officer    0.25 ETH
  • Engineering Manager, Gaming          0.25 ETH
  • Principal ML Scientist 0.20 ETH
  • Software Engineer, DevOps   0.20 ETH
  • Backend Engineer, Gaming    0.20 ETH
  • Senior Analyst, Product/Revenue     0.20 ETH
  • SDET – iOS       0.20 ETH

Hike erhielt eine finanzielle Unterstützung, gab jedoch die Höhe dieser Finanzierung nicht bekannt. Es ist nur bekannt, dass Justin Mateen und Sean Rad (Tinder-Mitbegründer), Rajeev Misra (Hauptgeschäftsführer des SoftBank Vision Fund), Bhavin Turakhia (Zeta-Mitgründer), Kunal Shah (Hauptgeschäftsführer bei CRED) und andere an der Runde der Mittelbeschaffung teilgenommen haben.“Die schnelle technologische Entwicklung hat in den letzten Jahren zu massiven Veränderungen im sozialen Bereich und im Gaming geführt. Diese beiden Kategorien sind sehr ähnlich. Im Wesentlichen sind die Spiele sozial geworden. Sie haben sich zu einer neuen Art der Kommunikation entwickelt — Kommunikation von Menschen in der virtuellen Welt“, sagte der Hike-Chef.

Angesichts der Liste der offenen Stellen des Unternehmens kann man mit Sicherheit sagen, dass Hike beschlossen hat, sich im Bereich GameFi auszuprobieren. Der Zeitpunkt dieser Initiative ist jedoch fraglich, denn nach den neuesten Nachrichten steht Indien kurz davor, digitale Assets vollständig zu verbieten.

A
A
Katharina Haas

Als ich 2017 meine Tätigkeit in der Kryptosphere anfing, wussten 95% der Leute fast nichts davon. Ehrlich gesagt hat sich seitdem nicht viel geändert. Allerdings scheint es Licht am Ende des Tunnels zu geben. Und ich bin gerne dabei.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 33.325,22 $ -8.18%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.216,37 $ -12.85%
DEFI (DEFIPERP) 5.680,20 $ -14.17%
MARKETS (ACWI) 99,52 $ -1.7%
GOLD (XAUUSD) 1.839,70 $ 0.29%
TECH (NDX) 14.438,40 $ -2.75%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.23%
CURRENCIES (EURGBP) 0,838450 £ 0.18%
CRUDEOIL (USOIL) 84,88 $ 0.14%
IMM. US (REIT) 2.695,42 $ -0.27%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang