Gaming-Riese Nexon akzeptiert Zahlungen in Dogecoin und anderen Kryptowährungen

Do 16 Dez 2021 ▪ 14h19 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Rudy Bauer

Nexon America, eine Tochtergesellschaft des südkoreanischen Gaming-Riesen Nexon, wurde Partner des BitPay-Kryptobearbeitungszentrums, damit Kunden mit Dogecoin und anderen digitalen Vermögenswerten bezahlen können.


Nexon America wurde Partner des BitPay-Kryptobearbeitungszentrums. Das Ziel der Vereinbarung besteht darin, Nexon-Kunden die Durchführung von Zahlungstransaktionen mit Dogecoin und anderen Kryptowährungen zu ermöglichen.

Laut U.Today beabsichtigt Nexon, digitale Vermögenswerte zu verwenden, um Zahlungen für den In-Game-Gegenständenkauf durch Spieler zu erhalten. BitPay-CEO Stephen Pair erwartet von der Partnerschaft positive Auswirkungen auf das Spielerlebnis:

 „Unsere Vereinbarung mit Nexon America über die Verwaltung von Kryptowährungszahlungen für In-Game-Gegenstände wird den Spielern ein großartiges Erlebnis bieten.“

Nexon hat sich bereits früher auf dem Kryptowährungsmarkt einen Namen gemacht. Bereits im April dieses Jahres erwarb der Gaming-Riese Bitcoins mit durchschnittlich 51.300 Euro für insgesamt 88,5 Millionen Euro. Dieser Fall war die größte Investition in digitale Vermögenswerte für dieses Unternehmen. Gleichzeitig stellt Kenny Chang von Nexon America fest, dass die Integration von Krypto-Zahlungen nicht mit dem Interesse der Muttergesellschaft des Gaming-Riesen an BTC verbunden sei. 

Kryptovermögenswerte, NFT, GameFi sowie das Metaversum, das im Mittelpunkt dieser drei Richtungen steht, sind zum Jahrestrend geworden. Die weite Verbreitung des Play-to-Earn-Konzepts hat ebenfalls für Aufsehen gesorgt. Daher kann das Interesse von Unternehmen rund um GameDev in diesem Bereich kaum als ungewöhnlich bezeichnet werden.

Was halt die Gamer-Community davon?

Eine der wichtigsten Fragen einer solchen Nexon-Lösung bleibt jedoch noch offen. Wie werden die Spieler selbst auf diese Innovation reagieren?

Anfang des Monats versuchte der französische Gaming-Riese Ubisoft, auf dem Markt der digitalen Vermögenswerte zu debütieren. Ubisofts Versuch scheiterte jedoch aufgrund einer negativen Reaktion der Gaming-Community. Der wahre Grund ist bisher nur Vermutungen. Einerseits hassen Gamer Miner, die die Preiserhöhung von Grafikkarten verursachten. Andererseits gibt es eine Voreingenommenheit gegenüber dem französischen GameDev.

Diese Frage ist heute schwierig zu beantworten. Allerdings riskiert Nexon mit seinen Plänen zur Integration von Krypto-Zahlungen, da der Service wahrscheinlich nicht sehr gefragt wird. Möglicherweise ist dieser Schritt nur ein Versuch des Unternehmens, auf einen seit langem beliebten Trend wie Kryptowährungen und alles, was dazu gehört, aufzugreifen.

A
A
Rudy Bauer

Mit Kryptowährungen arbeite ich schon seit über vier Jahren. Ich studiere, investiere, kaufe und verkaufe. Aber am wichtigsten ist, dass ich über Kryptowährungen lese und schreibe, und das teile ich mit euch gern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 38.002,26 $ 2.78%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.592,43 $ 5.39%
DEFI (DEFIPERP) 6.707,70 $ 3.82%
MARKETS (ACWI) 98,36 $ -1.01%
GOLD (XAUUSD) 1.846,45 $ -0.05%
TECH (NDX) 14.149,12 $ -2.48%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.24%
CURRENCIES (EURGBP) 0,834680 £ -0.23%
CRUDEOIL (USOIL) 86,87 $ 2%
IMM. US (REIT) 2.693,81 $ -0.2%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang