EOS stellt Zusammenarbeit mit BlockOne ein und sperrt Zahlungen für 220 Mio. EUR

Fr 10 Dez 2021 ▪ 9h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Katharina Haas

Die EOS-Gemeinschaft hat laufende Zahlungen für 250 Mio. Dollar nach den gescheiterten Verhandlungen zwischen ENF und BlockOne gesperrt. Diese Entscheidung wurde durch ENFs Zweifel in der Verlässlichkeit von BlockOne verursacht.

ENF gegen BlockOne

Seit einigen Wochen hat sich der Konflikt zwischen EOS Network Foundation (ENF) und BlockOne zugespitzt. Laut der EOS-Gemeinschaft kümmert sich ihr Opponent nicht mehr um das Netz und steht nicht mehr zu seinem Wort.  Auf Grund der Absetzung der Netzaktivität ist das EOS-Token auf dem Kryptomarkt vom 7. auf den 44. Platz gesunken. Die Gemeinschaft hat beschlossen, Transaktionen für 65 Mio. EOS (etwa 220 Mio. US-Dollar), die für die nächsten fünf Jahre geplant waren, einzustellen.

Laut CryptoPotato, kündigte ENF Gründer Yves La Rose an, die Gemeinschaft habe für Einstellung der Zusammenarbeit und der Token-Überweisung an BlockOne gestimmt. Laut La Rose bedeutet das eine neue Epoche für EOS, die jetzt den körperschaftlichen Interessen widerstehen kann. Außerdem stellte La Rose klar, dass sich ENF auf BlockOne nicht mehr verlassen könne, weil der Partner zu seinem Wort nicht mehr stehe und das Netz nicht mehr unterstütze.

Versuch, EOS wieder zu beleben

Nach den gescheiterten Verhandlungen am 15. November war ENF mit dem BlockOne-Anteil am EOS-Ökosystem dermaßen besorgt, dass die Gemeinschaft bereit war, die Vermögenswerte von BlockOne für etwa 185 Mio. Euro (ungefähr 45 Mio. Token) zu löschen.

Um das zu vermeiden, versuchte BlockOne, EOS wieder zu beleben. Zu diesem Zweck wollte BlockOne ihre Vermögenswerte auf Helium, ein dezentralisiertes Protokoll für Internet of Things (IoT), überführen.  Diese Entscheidung wurde aber durch die EOS-Gemeinschaft abgelehnt. Laut La Rose kümmert sich BlockOne nur um ihr eigenes Interesse und unternimmt nichts Nützliches für EOS-Entwicklung.

Natürlich kann man in dieser Situation die Empörung der EOS-Gemeinschaft verstehen. Abstieg vom 7. auf den 44. Platz auf dem Kryptomarkt ist eine bedeutende Rufschädigung für das Token. Hoffentlich findet ENF einen verlässlichen Partner, der bei der Entwicklung des Netzes helfen wird.

A
A
Katharina Haas

Als ich 2017 meine Tätigkeit in der Kryptosphere anfing, wussten 95% der Leute fast nichts davon. Ehrlich gesagt hat sich seitdem nicht viel geändert. Allerdings scheint es Licht am Ende des Tunnels zu geben. Und ich bin gerne dabei.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 37.734,08 $ -0.04%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.549,57 $ 0.09%
DEFI (DEFIPERP) 6.604,70 $ 2.74%
MARKETS (ACWI) 98,93 $ 1.6%
GOLD (XAUUSD) 1.791,42 $ -0.32%
TECH (NDX) 14.454,61 $ 3.21%
CURRENCIES (EURUSD) 1,11 $ 0.02%
CURRENCIES (EURGBP) 0,831290 £ -0.12%
CRUDEOIL (USOIL) 87,24 $ -0.02%
IMM. US (REIT) 2.691,83 $ 3.19%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang

Krypto-Guides
Vous devez remplir le formulaire pour recevoir votre document