Metaverse-Plattform Decentraland bereitet sich auf ihre erste digitale Modewoche vor

Di 28 Dez 2021 ▪ 12h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Die Modebranche entwickelt sich zu einem der wichtigsten Geschäftsfelder im Metaverse mit einem potenziellen Umsatz von 1 Billion US-Dollar pro Jahr. Decentraland hat vor, seinen Anteil auf dem Markt durch die Veranstaltung seiner ersten digitalen Modewoche auszubauen, so Markets.businessinsider.com.

Die Metaverse-Plattform wird im März vier Tage lang Laufsteg-Shows und immersive Erlebnisse mit UNXD, einem auf dem Polygon-Blockchain-Netzwerk aufgebauten Luxusmarktplatz, veranstalten.

„Bereitet Eure Kollektionen vor!“ sagte Decentraland in einem Sonntagspost auf Twitter und forderte Designer, Marken und Fashionistas auf, sich auf das für 24. bis 27. März 2022 geplante Event bereit zu machen. 

Das Metaverse bezieht sich auf virtuellen 3D-Online-Raum, wo man durch Avatare repräsentiert wird, und auf solche Weise Spiele spielen, arbeiten und Kontakte knüpfen sowie Krypto-Assets kaufen und handeln kann. Letzten Monat behauptete das Grayscale-Unternehmen, das sich mit Kryptowährungs-Asset-Management beschäftigt, dass das Metaverse das Potenzial habe, zur jährlichen Umsatzquelle von 1 Billion US-Dollar zu werden. 

All diese Avatare brauchen aber im Metaverse virtuelle Kleidung, die sich insofern als Branche zu einem heißen Sektor entwickelt.

Modemarken wie Dolce & Gabbana, Gucci, Balenciaga und Ralph Lauren dringen in das Metaverse vor. Auf UNXD wurde die erste NFT-Bekleidungskollektion von Dolce & Gabbana vorgestellt. Im September wurde auch die Gruppe Collezione Genesi, die aus neun von Domenico Dolce und Stefano Gabbana geschaffenen NFTs bestand, für 5,7 Millionen US-Dollar verkauft.

Digitale Kleidungsstücke von Ralph Lauren und Gucci wurden durch separate Partnerschaften mit der Avatar-App Zepeto, Asiens größter virtueller Modeplattform mit fast einer Viertelmilliarde Nutzern, auf Avataren abgebildet, so die BBC.

Mittlerweile erregte der sich rasch entwickelnde Fashion District von Dezentraland in den letzten Wochen Aufmerksamkeit, nachdem ein Unternehmen dort virtuelle Pakete gekauft hatte.

„Wir sind der Meinung, dass der Kauf vom Fashion District dem Kauf auf der Fifth Avenue in den 1800er Jahren ähnlich ist… oder der Eröffnung von Rodeo Drive“, teilte Lorne Sugarman, der CEO der Metaverse Group, im Interview zu Insider über den Deal im November mit.

Das virtuelle Grundstück im Fashion District von Decentraland wurde also kürzlich für den Gegenwert von 2,4 Millionen US-Dollar in Kryptowährung verkauft.

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 35.806,94 $ 2.04%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.496,05 $ 3.48%
DEFI (DEFIPERP) 6.644,10 $ 5.14%
MARKETS (ACWI) 99,52 $ -1.7%
GOLD (XAUUSD) 1.834,33 $ -0.25%
TECH (NDX) 14.438,40 $ -2.75%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ 0.29%
CURRENCIES (EURGBP) 0,836850 £ 0.62%
CRUDEOIL (USOIL) 84,76 $ 0.37%
IMM. US (REIT) 2.695,42 $ -0.27%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang