Führungskräfte der Kryptowährungsunternehmen fordern zur Gesetzberücksichtigung auf

Do 09 Dez 2021 ▪ 17h00 ▪ 3 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Gestern, am 8. Dezember, sprachen die Führungskräfte der Unternehmen des Kryptowährungssektors vor dem US-Kongress.

Alle Reden führten schließlich zu einem Anruf, eine klare legislative Grundlage für Kryptowährungen bereitzustellen. Die Vertreter der Kryptowährungsgemeinschaft wollen, dass die Aufsichtsbehörden und Gesetzgebern die neue Vermögenswertenklasse und ihre Integration in die bestehenden Vorschriften besser verstehen. Meistenteils sprachen sich die Führungskräfte der Unternehmen dafür aus, individuelle Gesetze für die Branche zu verabschieden.

Die Vertreter solcher bekannten Kryptowährungsunternehmen wie Coinbase, Circle FTX, Circle, Paxos, Stellar und andere, nahmen an diesem Treffen teil. Sie erzählten dem Kongress, was sich auf dem Kryptowährungsmarkt abspielt, und beantworteten die Fragen zu ihren Produkten und Dienstleistungen.

Die Vertreterin Maxine Waters leitete den Finanzdienstleistungsausschuss des Repräsentantenhauses bei diesen Anhörungen. Sie betonte die Besorgnis über den Energieverbrauch der führenden Kryptowährung, der für das Mining genutzt wird, und nennte auch die Vorteile von Bitcoin (BTC), berichtet fxstreet.com.

Waters berichtete, einige Fragen darüber, ob traditionelle Regeln Bitcoin gelten, und ob die Befugnisse der Aufsichtsbehörden ausreichen, um Investoren und Verbraucher zu schützen, seien für sie unklar.

Brian Brooks, der Leiter von Bitfury, meldete, dieses Thema sei wichtig für jeden, der sich um Amerikas Wettbewerbsfähigkeit im Finanzdienstleistungssektor kümmert.

Die Führungskräfte der Kryptowährungsunternehmen riefen den Kongress auf, das Wesen solcher doppelten Gerichtsbarkeiten wie die Securities and Exchange Commission (SEC) und die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) zu erklären.

Die Ausschussmitglieder fügten hinzu, während andere Länder, einschließlich Kanada, Kryptowährungsprodukte wie Spot-Bitcoin-ETF erlaubt hätten, verböten die Vereinigten Staaten sie immer noch. Die Teilnehmer stellten der Leiterin von Coinbase US, Alesia Haas, eine Frage, warum die Securities and Exchange Commission dem Unternehmen nicht erlaubt hatte, ein an Stablecoins gebundenes Kreditprodukt zu starten. Haas antwortete, die SEC habe keine Erklärungen gegeben, warum das Produkt nicht genehmigt wurde.

Während die Mitglieder der Demokratischen Partei ihre Besorgnis über die Kryptoindustrie äußerten und den wachsenden CO2-Fußabdruck des Minings betonten, lobten andere das Potenzial von Kryptowährungsgeldbörsen als eine billigere Alternative zum bestehenden Bankensystem.

Vielleicht ist es der richtige Moment für die Aufsichtsbehörden, die Meinung der Kryptowährungsgemeinschaft zu berücksichtigen, sonst riskieren die Vereinigten Staaten, unnötig belastende Gesetze und Vorschriften zu erhalten. Natürlich, wenn die Regierung die individuellen Gesetzgebungsentscheidungen, die unter Beteiligung der Betroffenen getroffen werden, nicht berücksichtigt.

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 42.136,81 $ -2.25%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 3.196,99 $ -4.57%
DEFI (DEFIPERP) 9.030,60 $ -6.62%
MARKETS (ACWI) 105,86 $ 0.61%
GOLD (XAUUSD) 1.818,44 $ -0.03%
TECH (NDX) 15.905,10 $ 0.38%
CURRENCIES (EURUSD) 1,14 $ 0.03%
CURRENCIES (EURGBP) 0,835780 £ 0.05%
CRUDEOIL (USOIL) 84,27 $ -0.01%
IMM. US (REIT) 2.800,25 $ -0.94%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang