Investieren in Ethereum (ETH) — warum es sich auszahlt?

Mo 22 Nov 2021 ▪ 13h15 ▪ 9 Minuten Lesezeit - von Katharina Haas

Im vergangenen Jahr (seit Sommer 2020) hat die Kryptosphäre eine Wiedergeburt erlebt. Coins steigen im Wert, Protokolle entwickeln sich weiter, Unternehmen bieten neue Lösungen an, die drei kapitalstärksten Token übernehmen die Führung…

Doch hinter all dem Hype und den Hunderten von Prozent an Gewinn für Kryptowährungen dürfen wir das Wesentliche nicht vergessen: Was bringen Kryptowährungen der Welt und der Gesellschaft? Welchen Wert haben sie und wozu sind sie überhaupt gut?

Kryptowährungen als solche sind eine gute Sache. Und selbst wenn einige Kryptowährungen (z.B. Bitcoin) für nichts anderes verwendet werden als für Transaktionen selbst und die Aufzeichnung von Nachrichten in Blöcken während Transaktionen, sind sie dennoch wertvoll und gewinnen an Wert. Aber was wäre, wenn Kryptowährungen für mehr als nur Geldtransfers verwendet werden könnten? Was wäre, wenn Kryptowährungen dazu verwendet werden könnten, etwas Wertvolles anzubieten – wie z.B. Dienstleistungen oder Waren? Gibt es so etwas bereits? Die Antwort lautet: Ja, und es wird in Zukunft noch mehr davon umgesetzt werden. Die kurze Antwort darauf lautet: Ether und Ethereum (ETH).

Das Internet als Beispiel für den Wert von Ether und Ethereum

Wir alle nutzen das Internet. Wir haben unsere Lieblingsanwendungen (Browser, Google, E-Mail, WhatsApp, YouTube, alle möglichen Nischendienste und mehr). Dies sind alles Anwendungen (Apps). Technisch gesehen ist das Internet jedoch auf dem Konzept eines Netzprotokolls aufgebaut, das wiederum aus mehreren Schichten besteht:

  • die „Hardware“-Schicht;
  • die Kommunikationsschicht;
  • die Netzwerkebene;
  • die Datenebene;
  • die Anwendungsschicht;
  • die Schnittstellenschicht.

Das ist es, was das Internet ausmacht. Aber wir nutzen das Internet nicht als solches, sondern wir nutzen Anwendungen (Apps). Ohne Anwendungen bräuchten wir das Internet nicht; ohne diese Dienste ist es nutzlos. Deshalb liegt dessen Wert in den Anwendungen, und die technische Komponente ist nur ein Werkzeug. Es sei hierbei anzumerken, dass Informationen durch deren Verfügbarkeit und Zugänglichkeit entwertet wurden, da es sehr einfach geworden ist, Informationen zu kopieren und als Kopie weiterzugeben.

Und nun zu Ethereum. Ethereum ist eine Plattform, eine Infrastruktur. Viele Anwendungen wurden bereits darauf erstellt:

– Blockchains für die Übertragung von Transaktionen (nicht nur Geld);

– Landing-Protokolle;

– Yield Farming;

– DEX-Börsen;

– Systeme zur Verbuchung von Waren und Dienstleistungen in vielen Unternehmen.

Und das ist erst der Anfang. In Zukunft wird es noch mehr Anwendungen, mehr verschiedene Verwendungsmöglichkeiten von Ethereum und Ether geben.

Aber das ist noch nicht alles. Das Wichtigste an Blockchains ist, dass man doppelte Ausgaben vermeiden kann, d.h. Blockchain ist ein Werkzeug, um die Einzigartigkeit digitaler Werte zu bewahren. Es ist nicht möglich, sich Bitcoins oder Ether anzuschaffen und sie dann zu kopieren und zehn Personen denselben Token als Bezahlung zu schicken. Auf diese Weise führt die Blockchain ein Verständnis der Einzigartigkeit des digitalen Wertes ein. „Aber ist das nicht eine Eigenschaft aller Blockchains, einschließlich Bitcoin?“, wird der neugierige Leser fragen. Die Antwort ist ja, aber Bitcoin ist eine „Sache für sich“, während Dutzende und Hunderte von verschiedenen Anwendungen auf Ethereum aufgebaut sind. Jede Art von digitalen Vermögenswerten kann auf Ethereum übertragen werden.

Ethereum ist also eine zusätzliche Wertschöpfungsschicht für das Internet.

Definition von Ether (ETH) als Vermögenswert

Um Ether als Vermögenswert zu definieren, muss man zunächst verstehen, was Vermögenswerte sind und wofür sie gebraucht werden.

Es gibt drei Klassen von Vermögenswerten:

  • Kapitalanlagen;
  • Verbrauchsgüter;
  • Sparmittel.

Im traditionellen Finanzwesen können Vermögenswerte in einer oder zwei Hypostasen vorliegen.

Schauen wir uns die einzelnen Klassen von Vermögenswerten an.

Kapitalanlagen. Das sind die Dinge, die der gesamten Produktion zugrunde liegen und Waren und Dienstleistungen hervorbringen: Ausrüstungen, Gewerbeimmobilien sowie Aktien und Anleihen (Aktien geben Ihnen das Recht, an der Produktion teilzunehmen, und Anleihen sind eine Möglichkeit, Geld für die Produktion zu leihen).

Verbrauchsgüter. Grob gesagt handelt es sich dabei um Ressourcen: Öl, Gas, Energie, Weizen, Baumwolle usw. Mit anderen Worten – es handelt sich um Vermögenswerte, aus denen etwas anderes hergestellt, d. h. in eine andere Ware umgewandelt werden kann.

Sparmittel. Dies sind Vermögenswerte, die ihren Wert für lange Zeit beibehalten können. Zu dieser Klasse gehören Edelmetalle, Immobilien, mit einigen Vorbehalten – Fiat Währungen (schließlich gibt es Inflation) und Bitcoin. Die Hauptmerkmale von Sparmitteln sind ihre Seltenheit und Schwierigkeit ihres Erhalts.

Einige Arten von Vermögenswerten können gleich zwei Klassen zugeteilt werden. Immobilien können beispielsweise sowohl als Sparmittel als auch als Kapitalanlage dienen (man kann sie vermieten oder eine Produktion darin aufbauen). Gold kann sowohl als Sparmittel als auch als Verbrauchsgut verwendet werden. Aber einen Vermögenswert, der alle Definitionen der Klassen von Vermögenswerten erfüllt, gab es noch nicht… bis Ether auftauchte.

Ether als alle drei Klassen von Vermögenswerten

Es liegt in der Natur des Ethers, dass er je nach Situation eine beliebige der drei Klassen von Vermögenswerten sein kann.

1. Ether als Kapitalanlage

Das Ethereum-Netzwerk und alle darin enthaltenen Anwendungen laufen auf Ether, d.h. Ether ist das „Lebenselixier“ des Netzwerks. Mit dem Übergang zu Ethereum 2.0 wird das Netzwerk nur noch durch Staking funktionieren, d.h. die in den Knoten gesperrten Ether-Token werden im Netzwerk laufen. Mit anderen Worten: Ether dient hier als Produktionsmittel, um alle Dienstleistungen und digitalen Werte in Ethereum-basierten Blockchains zu produzieren.

Darüber hinaus kann man Ether auch staken („einfrieren“ im Netzwerk), wobei man eine Vergütung für die Blöcke und einen Anteil an den Kommissionen erhält. D.h. hier wirkt Ether wie eine Aktie in Unternehmen. Legt man Ether an – erhält man einen Prozentsatz des vom Netzwerk generierten Wertes.

2. Ether als Verbrauchsgut 

Jede Transaktion im Ethereum-Netzwerk erfordert die Zahlung einer Kommission, d.h. von Gas. Die Kommissionen werden wieder in Ether ausgezahlt. Dieses Gas im Ethereum-Netzwerk ist der „Treibstoff“ des Netzwerks, das Mittel zur Ausführung von Transaktionen, ohne welches keine Transaktionen umgesetzt werden können.  In dieser Eigenschaft wirkt Ether, wenn er zur Zahlung von Transaktionsgebühren verwendet wird. Anders formuliert, muss erst eine gewisse Menge an Ether verbraucht werden, um Transaktionen durchzuführen.

3. Ether als Sparmittel

Es ist klar, dass Ether in ähnlicher Weise wie Gold an Wert gewinnt (und zwar viel schneller als das Edelmetall). Mit der Zeit wird Ether seinen Wert beibehalten.

Ether wird in DeFi auch als Sicherheitsmittel in Protokollen verwendet. Hier fungiert Ether als ein Wert, der dem Nutzer als Garantie für die Erfüllung seiner Verpflichtungen dient, d.h. er spielt die gleiche Rolle wie z.B. Sicherheiten bei Transaktionen im traditionellen Finanzwesen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Ether ein Vermögenswert ist, der je nach Situation in jede der drei Klassen fallen kann. Ether ist der erste Vermögenswert in der Geschichte, der eine Kapitalanlage, ein Sparmittel und ein Verbrauchsgut sein kann. Es gibt keine anderen Vermögenswerte, die gleichwertige Eigenschaften besitzen.

Je nach Situation kann Ether der ersten, zweiten oder dritten Klasse zugeordnet werden.

Ethereum als vollwertige Wirtschaft

Denken wir mal an etwas Anderes… nehmen wir die Wirtschaft eines Landes her, z.B. die der USA. In den USA gibt es: den Dollar als Währung (Sparmittel), die Steuern als Verbrauchsgut (das ist das Geld, das Menschen und Unternehmen für ihr Recht bezahlen, in diesem System zu arbeiten und Vorteile daraus zu ziehen) und Staatsanleihen. Letztere sind eine Kapitalanlage, da die US-Regierung durch die Ausgabe von Staatsanleihen Mittel zur Finanzierung ihrer Projekte beschafft. In der US-Wirtschaft gibt es einen dreifachen Vermögenswert, der auf dem US-Dollar basiert: die Währung selbst, Steuern und Anleihen. Der Dollar selbst fungiert in zweierlei Hinsicht: als Steuer und als Zahlungsmittel, jedoch nicht als Produktionsmittel, denn hier funktionieren auf Dollar lautende Anleihen. Ja, sie lauten auf Dollar, aber Anleihen sind keine Dollar, sie sind Wertpapiere.

Jede dieser Situationen können wir auch in Ethereum beobachten? Hier spielt Ether die gleiche Rolle wie der US-Dollar + Ether als ein Produktionsmittel. Was soll das bedeuten? Das bedeutet, dass das Ethereum-Netzwerk und Ether als Rückgrat dieses Netzwerks die Grundlage für eine neue Wirtschaft sein könnten. Genauer gesagt, ist diese neue Wirtschaft bereits im Entstehen begriffen. Außerdem ist Ethereum unabhängiges Geld, das nur als Ergebnis der Wirtschaft gedruckt wird. Nach der Umstellung auf Ethereum 2.0 wird Ether das Nutzmerkmal des Netzwerks sein. Und die neue Wirtschaft wird selbst Ether erzeugen, wenn auch in geringen Mengen.

Schlussfolgerung

Ether ist die Grundlage einer neuen Wirtschaft, die noch in den Kinderschuhen steckt. Wenn das Ethereum-Netzwerk (Ethereum) auf die Version 2.0 umsteigt, wird die Nachfrage nach Ether dramatisch ansteigen, da Ether in Ethereum 2.0 zu einem Kapitalwert für den Betrieb des Netzwerks werden (anstelle der jetzigen Mining-Ausrüstung). Der Preis von Ether wird entsprechend steigen.

A
A
Katharina Haas

Als ich 2017 meine Tätigkeit in der Kryptosphere anfing, wussten 95% der Leute fast nichts davon. Ehrlich gesagt hat sich seitdem nicht viel geändert. Allerdings scheint es Licht am Ende des Tunnels zu geben. Und ich bin gerne dabei.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 42.292,63 $ 0.09%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 3.228,28 $ 0.53%
DEFI (DEFIPERP) 9.167,90 $ 1.11%
MARKETS (ACWI) 105,86 $ 0.61%
GOLD (XAUUSD) 1.819,87 $ 0.05%
TECH (NDX) 15.905,10 $ 0.38%
CURRENCIES (EURUSD) 1,14 $ 0.14%
CURRENCIES (EURGBP) 0,836210 £ 0.1%
CRUDEOIL (USOIL) 84,32 $ 0.05%
IMM. US (REIT) 2.800,25 $ -0.94%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang