Perfekter Sturm für Bitcoin (BTC): On-Chain-Transaktionen sinken auf 3-Monats-Tief

Do 23 Dez 2021 ▪ 19h30 ▪ 4 Minuten Lesezeit - von Greg Hansen

Am Mittwoch, dem 22. Dezember, tauchte nach dem jüngsten erheblichen Zufluss der digitalen Vermögenswerte ein interessanter Indikator in Bezug auf die gesamten Bitcoin (BTC)-Transaktionen auf. Aus den neuesten Daten der On-Chain-Analyseplattform Glassnode geht hervor, dass der Wert der On-Chain-Transaktionen von Bitcoin offensichtlich auf ein Drei-Monats-Tief gefallen ist, basierend auf dem 7-Tage-Monatsdurchschnitt des Stundencharts. 

Glassnode-Angaben

Glassnode twitterte:

„Das Transaktionsvolumen (7d MA) hat gerade ein 3-Monatstief von 124.802.190 BTC erreicht. Das vorherige 3-Monatstief von 124.858.013 BTC fand am 02. November 2021 statt.“

BTC-Handelsvolumen unter 6 Milliarden US-Dollar

Im Dollar-Chart entspricht das BTC-Transaktionsvolumen etwas mehr als 5,94 Milliarden US-Dollar. Es ist erwähnenswert, dass der Wert von BTC-Transaktionen das letzte Mal so niedrig war, als der Coin über 61.000 USD gehandelt wurde, eine Woche vor seinem Allzeithoch.

Bitcoin-Transaktionsvolumen in USD. Quelle: Glassnode

Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass sich der Bitcoin-Markt gleichzeitig in einer Konfrontation zwischen Bullen und Bären befindet, indem der führende digitale Vermögenswert um einen entscheidenden Widerstand von 50.000 US-Dollar kämpft.

Tatsächlich bestehen jetzt laut den neuesten Marktdaten bei Bitcoin unterschiedliche Angebotstrends: Die Miner akkumulieren den Vermögenswert, während langfristige Inhaber ihn akkumulieren und behalten. Darüber hinaus zeigt die folgende Grafik, dass das Bitcoin-Angebot jeden Monat mit einer Geschwindigkeit von 100.000 BTC von einem liquiden in einen illiquiden Zustand wechselt.

Glassnode bemerkte:

„Illiquide Coins sind solche, die an eine Adresse mit geringer Ausgabenhistorie gesendet werden. Sie werden im Allgemeinen mit den akkumulierenden Anlegern und Bullenmarkt-Käufern in Verbindung gebracht.“

Bitcoin muss die 50.500 Dollar-Marke knacken, um bullisch zu sein

Der prominente Krypto-Trading-Analyst Michaël van de Poppe twittert, die führende Kryptowährung solle über 50.500 USD steigen, um sich wieder im Aufwärtstrend zu befinden:

„Den ersten Durchbruch hat Bitcoin schon gemacht. Aber er muss noch einige weitere Niveaus durchbrechen, um wieder bullish zu werden. Bricht er das 50.500-51.500-Dollar-Niveau durch, dann bin ich überzeugt. 2022 sollte ein großartiges Jahr werden.“

Derzeit wird der erste digitale Vermögenswert bei 48.699 US-Dollar gehandelt. Er liegt in einem täglichen Plus von 0,05 % und einem wöchentlichen Plus von 2,24 %, die Gesamtmarktkapitalisierung beträgt 920,8 Milliarden US-Dollar.

A
A
Greg Hansen

Es scheint mir, dass Krypto eine neue finanzielle Gelegenheit ist, die man nicht verpassen sollte. Finanziell gebildet zu sein und die Krypto-Grundlagen zu kennen ist heute für alle wichtig. Und ich freue mich, dass ich dabei helfen kann, indem ich mein Wissen teile.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen gehören ausschließlich den Verfassern und sollen nicht als Investitionsberatung verstanden werden. Führen Sie Ihre eigenen Recherchen durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Kurs und Indizes

BITCOIN (BTCUSD) 33.260,02 $ -8.36%
ETHEREUM (ETHUSD) Ξ 2.216,02 $ -12.87%
DEFI (DEFIPERP) 5.664,70 $ -14.4%
MARKETS (ACWI) 99,52 $ -1.7%
GOLD (XAUUSD) 1.839,99 $ 0.31%
TECH (NDX) 14.438,40 $ -2.75%
CURRENCIES (EURUSD) 1,13 $ -0.21%
CURRENCIES (EURGBP) 0,838480 £ 0.19%
CRUDEOIL (USOIL) 85,01 $ 0.29%
IMM. US (REIT) 2.695,42 $ -0.27%
Prozentsatz zeigt den Trend über 24 Stunden an Kryptowährungen risikofrei kaufen
Newsletter

Erhalten Sie die neuesten und besten Kryptonachrichten direkt in Ihren Posteingang